Allgemein

Die Kontrolle des Hörnerven bis ins Stammhirn ist eine Messung, die in den Bereich der Otoneurologie gehört. Es werden damit Erkrankungen im Bereich des hinter dem Ohr liegenden Stammhirns erfasst. Die Messung erfordert einen computergestützten Messplatz. Die Messung ist harmlos, aber sehr zeitaufwändig.

Die BERA (Brainsteam Evoked ResponsAudiometry) ist ein hochmodernes Messverfahren.
Man erhält damit Aussagen über Tumore am oder im Bereich des Hörnervens oder über Nervenkrankheiten wie z.B. Multiple Sclerose. Diese Erkrankungen können Schwindel, Ohrgeräusche oder Hörminderungen auslösen.